Führen in der agilen Transformation

Führungskräfte begegnen einer zunehmenden Komplexität in ihrem Umfeld. Die agilen Veränderungen werfen bei Mitarbeitenden und Führenden viele Fragen auf und führen zu großer Verunsicherung und neuen Konflikten. Neben dem Erlernen neuer Methoden ist eine tiefgehende Transformation des eigenen Führungsverständnisses gefordert.

Die Rolle von Führung unterliegt in Zeiten der agilen Transformation einem dramatischen Wandel. Die Transformation von der klassischen hierarchischen zur agilen Arbeitsweise stellen altbewährte Führungsmuster auf den Kopf. Die Kontrollhaltung von früher verträgt sich nicht mit den Methoden der agilen Arbeitswelt, den Ansprüchen der nachwachsenden Generationen und den neuen Herausforderungen.

Der Transformationsprozess kostet Zeit, Kraft und Energie. In der Umbruchphase ist insbesondere ein Umlernen der Führungskräfte gefordert: vom Entscheider zum Befähiger für tragfähige Teamentscheidungen.

Die Adaption des Mindsets und der Regeln der agilen Arbeitswelt durch die Führungskräfte sind ein wichtiger Schlüssel für einen gelingenden Transformationsprozess.

Um die eigenen, wertvollen Fähigkeiten in der agilen Arbeitswelt wirkungsvoll zum Einsatz zu bringen, braucht es Umdenken, Neulernen und ein anders Gestalten der bisherigen Führungsrolle. Die neue Herangehensweise, andere Menschen konsequent bei der Selbstführung zu unterstützen, muss erlernt, trainiert und reflektiert werden. Agile Führungstrainings gehen genau auf dies Problematik ein.

Erfahren Sie mehr unter:

https://agiles-fuehrungstraining.de

Related Posts