Mitarbeiterführung durch Feedbackverfahren

Erfolgreiche Mitarbeiterführung durch Feedbackverfahren

In dem Maße wie Unternehmen komplexer, vielfältiger, globaler, dynamischer werden, muss die Qualität der Führungskräfte mithalten, wird zum entscheidenden Erfolgsfaktor. Die Entwicklung der Führungskräfte braucht eine exzellente Führungs-Diagnostik als Grundlage der Auswahl und der Entwicklung.

Ein modernes 360° Feedbackverfahren stellt eine Grundlage für die Entwicklung einer Führungskraft da. Es geht nicht primär darum die Mängel und Fehler einer Führungskraft aufzuzeigen, es soll viel mehr deutlich werden, wie die Führungskraft von den Feedbackgebenden wahrgenommen wird. Das Feedbackverfahren dient dazu, ein valides Bild des Führungsverhaltens zu erstellen, um dieses genauer einschätzen und verändern zu können. Die Bedeutung des 360° Feedbackverfahrens besteht im Grunde darin, ein Schaufenster für die Zusammenarbeit zwischen dem Team und der Führungskraft auf allen Ebenen zu sein.

Mit dem audemagna “Lead your Team Indikator” kann das Management alle Entwicklungsaktivitäten so optimieren, dass die Transformation im Interesse des Unternehmens und seinen Stakeholdern und nicht zuletzt im Interesse aller Mitarbeiter unterstützt wird. Die präzise Messung von Verhaltensänderungen bezogen auf die Unternehmenswerte zeigt auch subtile Verhaltensänderungen auf und unterstützt die Führungskraft positiv und konstruktiv.

Ein kurzer und einfach auszufüllender Fragebogen gibt einen Überblick über die Stimmung in Bezug auf die anstehenden Änderungen. Daher liegt der zugrunde liegende Wert bei der Messung nicht darin, eine scheinbare Genauigkeit mit „Ziffern nach dem Komma“ bereitzustellen. Der Wert der Messung besteht darin, dass Diskussionen darüber ausgelöst werden, was sie ans Licht bringt und hilft, die Dynamik des Wandels über einen langen Zeitraum aufrechtzuerhalten.

Darüber hinaus bezieht der Führungsindikator die Teams in die Entwicklung ihrer Führungskraft ein. Verhaltensänderungen brauchen Zeit. Sie müssen durch ein Umfeld des Lernens und des Vertrauens unterstützt werden. Eine offene und vertrauensvolle Diskussion über die gelebten Unternehmenswerte ist Inhalt und Zielsetzung dieses 360° Feedbackverfahrens.

Gerade in Zeiten, in denen Mitarbeiter vermehrt im Homeoffice arbeiten, kommt es auf die Qualität der Mitarbeiterführung an.  Wenn Führungskräfte Ihre Mitarbeiter nicht täglich persönlich treffen können und in einer virtuellen Arbeitswelt auf Distanz führen sollen, ist das Feedback der Mitarbeit für ihre Führungskräfte besonders wichtig.  Erfahren Sie mehr unter: Führen auf Distanz 

Auch interessant